Selbstbewusstsein stärken: Die 10 goldenen Regeln zum Erfolg

selbstbewusstsein stärken 10 goldene regeln

Mit diesen 10 Regeln wirst du dein Selbstbewusstsein stärken können und dadurch maximal erfolgreich werden

Du willst dein Selbstbewusstsein nicht nur stärken, sondern auf ein völlig neues Level bringen? Dann habe ich jetzt die zehn goldenen Regeln dazu für dich. Die Regeln folgen keiner Reihenfolge, aber jede einzelne ist unerlässlich. Lies dir den Artikel also unbedingt bis zum Ende durch. Außerdem wartet eine Überraschung auf dich, die dir den Weg zu hundertprozentigem Selbstbewusstsein noch einfacher macht.

Wenn ich von Selbstbewusstsein spreche, meine ich auch das Selbstwertgefühl. Eigentlich unterscheiden sich die Wörter, das ist jetzt aber nicht wichtig. Du erfährst auf jeden Fall, wie du Selbstzweifel zerstörst, dich wertvoller und stärker fühlst und dir ab sofort mehr zutraust. Lass uns loslegen!

Den Artikel Selbstbewusstsein stärken, gibt es auch als Video. Ich verlinke es dir unter diesem Artikel!

Die wichtigste Regel #1, um dein Selbstbewusstsein zu stärken: Übernimm die Verantwortung für dein Leben!

Nur wenn du deine eigenen Entscheidungen triffst, bestimmst du in welche Richtung dein Leben geht. Du hast nicht deinen Traumjob oder deine Traumbeziehung? Hör auf die Schuld bei anderen zu suchen, auch wenn du das bisher vielleicht immer gemacht hast! Du trägst die Verantwortung für dein Leben und hast es selbst in der Hand. Werde aktiv! Das schafft schon einmal eine große Portion Selbstbewusstsein!

selbstbewusstsein stärken mindset für erfolg

Kommen wir zu Regel #2: Akzeptiere Mängel, die du nicht ändern kannst!

Wenn du zum Beispiel mit deiner Körpergröße nicht zufrieden bist, lohnt es sich nicht, wenn du dir darüber Gedanken machst. Es kostet dich nur Zeit und Anstrengung, die zu nichts führen. Akzeptiere, dass es Dinge gibt, die du nicht ändern kannst. Jeder Mensch auf der Welt – egal wie mächtig, erfolgreich und perfekt er oder sie auf dich erscheint, ist mit irgendetwas an sich unzufrieden. Lenke deine Aufmerksamkeit besser auf Dinge, die du tatsächlich ändern kannst. Kritik anzunehmen, ist für viele eine schwierige Angelegenheit.

Uns Menschen trifft es immer besonders, wenn uns jemand für Fehler kritisiert, die uns gar nicht bewusst waren. Auch hier solltest du wieder trennen: In Dinge, die du ändern kannst und in Dinge, die du eben nicht ändern kannst. Vielleicht hilft es dir, wenn du daran denkst, dass auch du Leute trotz ihrer Mängel magst.

Und wie wäre es, wenn du Kritik einfach mal als Impuls für dein persönliches Wachstum ansiehst? Das wird dein Selbstbewusstsein stärken und zwar massiv!

Regel #3 baut auf der zweiten Regel auf: Konzentriere dich auf deine Stärken.

DUnser Gehirn ist darauf angelegt, sich auf die negativen Dinge zu konzentrieren. Ein Lehrer kann einen vollen Klassenraum mit motivierten Schülern haben. Der eine Schüler, der sich langweilt, kümmert ihn aber mehr. Du kannst dir zum Beispiel eine Liste mit all deinen Stärken neben einen Spiegel hängen und dir immer wieder vorlesen, wie geil du bist!

Das hat nichts mit falschem Stolz zu tun. Gib dir Selbstbestätigung! Streichle dein Ego hin und wieder mal! Es wird es dir danken.

Regel #4, um dein Selbstbewusstsein zu stärken lautet: Verlasse deine Komfortzone!

Sag „ja“ zu Herausforderungen. Damit du im Leben weiterkommst, musst du dich unbequemen Situationen, deinen Ängsten und Selbstzweifeln stellen. Wenn deine größte Angst darin besteht, Vorträge vor einem großen Publikum zu halten, tu genau das! Und wichtig ist, dass du das ganze regelmäßig wiederholst. Dadurch wird die Situation routinierter für dich und verliert mit der Zeit ihre Angst auslösende Wirkung.

Überfordere dich nicht und lass auch Rückschläge zu. Aber versprich dir selbst eines: Du hörst niemals auf! Es bringt dir nichts, wenn du drei Wochen Vollgas gibst und danach aufhörst an dir zu arbeiten. Wenn du irgendwann merkst, wie sich deine Ängste verändern oder sogar ganz auflösen, wird dich das unfassbar stark, stolz und selbstbewusst machen!

Regel #5 hängt mit der vierten Regel zusammen: Lernen und umsetzen

Hast du deine Komfortzone verlassen? Perfekt, dann hast du schon einen wichtigen Schritt für deine Weiterentwicklung getan. Erweitere jetzt noch dein Wissen und fang an zu lesen! Wenn du nur vier Bücher zu einem Thema gelesen hast, kennst du dich auf dem Gebiet besser als 90 % der Menschen aus! Du kannst dich dann schon einen Experten nennen! Wenn das mal kein Grund für eine große Portion Selbstbewusstsein ist!

Neben Büchern und Blogs, kannst du auch Webinare oder Videos schauen, die dich weiterbringen. Und hey, merkst du gerade etwas? Herzlichen Glückwunsch, du bist schon dabei die fünfte Regel zu befolgen. Du liest dir gerade diesen Artikel durch und bildest dich weiter! Darauf kannst du enorm stolz sein!

Wenn du noch eine Schippe drauflegen willst, dann checke mal diesen Link ab. Dort kannst du dich für unsere Mental Strength Challenge bewerben. Sie ist unser intensivstes Programm. In der Challenge bekommst du einen persönlichen Coach, eine Community und vieles mehr an die Hand, um eiserne mentale Stärke aufzubauen. Es haben bereits hunderte Menschen teilgenommen, um ihr Leben endlich nach ihren Vorstellungen zu gestalten. Wir zeigen dir, wie du dein Selbstbewusstsein stärken kannst und so zu maximal Erfolg kommst!

Regel #6: Hab Spaß und sei gut zu dir selbst!

Du darfst stolz auf dich sein! Feier deine Erfolge, auch wenn sie für dich nur Etappensiege sind. Wie ich bereits erwähnt habe, ist es enorm wichtig, dass du weiter machst und nicht aufhörst an deinen Zielen und deinen Fähigkeiten zu arbeiten. Beharrlichkeit und Kontinuität sind hier die Stichworte! Das geht aber nur, wenn du auch Spaß an dem Prozess hast.

Du wirst nicht plötzlich aufwachen und sagen: Mega, heute bin ich der selbstbewussteste Mensch auf Erden! Genieß den Prozess deiner Weiterentwicklung. Neue Kompetenzen und Verhaltensweisen kommen dazu. Und von Tag zu Tag wirst du mehr Selbstbewusstsein spüren. Auch wenn der Spruch wie eine Floskel wirkt: Der Weg ist das Ziel! Und der Weg soll Spaß machen!

Als kleiner Tipp: Führ ein Entwicklungs-Tagebuch oder schreib dir einen Brief, in dem du dir selbst gratulierst.

Regel #7: Umgib dich nur mit Menschen, die dir guttun!

Diese Regel ist wirklich essenziell, wenn du dein Selbstbewusstsein stärken willst. Glaube mir, setzt du die Regel um, wirst du auch automatisch Erfolg anziehen!

Das heißt, du bestimmst dein Umfeld, soweit dir das möglich ist. Über deinen Freundeskreis bestimmst du zu hundert Prozent selbst. Leute, die dich nicht weiterbringen, dich vielleicht sogar runterziehen, sollten tabu sein.

Hast du schon einmal den Spruch gehört: „Du bist nicht mehr als der Durchschnitt der fünf Leute, mit denen du am meisten Zeit verbringst“? Hört sich hart an, sagt aber viel Wahres aus. Dein Umfeld hat einen prägenden Einfluss auf dich. Suchst du nach Gleichgesinnten, die sich auch mit dem Thema Persönlichkeitsentwicklung beschäftigen? Dann kann ich dir Events, Workshops und Social-Media-Gruppen empfehlen, um neue Kontakte zu knüpfen.

Regel #8: Übe dich in der Visualisierungs-Technik!

Diese Technik wenden wir unbewusst häufig an. Wir stellen uns mentale Bilder vor. Wenn du zum Beispiel Angst hast, in Gruppen freizusprechen, kommt dir folgendes Bild in den Sinn: Du stehst in einer Menschenmenge, alle Augen sind auf dich gerichtet und du blamierst dich. Dieses mentale Bild tut nichts für dich. Es behindert dich und schürt deine Angst. Jetzt kannst du den Spieß umdrehen.

Stell dir vor, wie du super lässig und charmant eine Story in der Gruppe erzählst. Die Menschen um dich herum kleben an deinen Lippen und du kommst mega an. Diese positive Visualisierung von deinem Ziel, selbstbewusster in Gruppen zu sein, motiviert dich enorm.

Wir Menschen sind einfach sehr visuell veranlagt. Probier‘ es doch gleich mal aus! Was dir auch hilft: Such dir ein Vorbild. Das kann zum Beispiel ein Filmcharakter sein. Heute bist du Leonardo DiCaprio, der extrem entspannt und unterhaltsam ist. Lass das Bild auf dich wirken. Du wirst es bald schon in der Realität erleben. Merkst du schon, wie dein Selbstbewusstsein stärker geworden ist?

Regel #9 – extrem wichtig, um dein Selbstbewusstsein zu stärken: Vergleiche dich nicht ständig mit anderen!

Na? Vorhin mal wieder durch Instagram geschaut? Hast du super viele Leute gesehen, die schon mehr erreicht haben als du? Und mieses Gefühl, oder? Hör auf damit! Mal ganz abgesehen davon, dass du nicht weißt, wie echt die Erfolge der Leute wirklich sind.

Du bist du! Du gehst deinen Weg in deinem eigenen Tempo. Und das ist gut so. Du bist einzigartig. Dein Weg ist es auch. Der Vergleich mit anderen Menschen macht überhaupt keinen Sinn und zieht dich nur runter. Das kannst du nicht gebrauchen! Wenn du Accounts auf Instagram folgst, dann lass es solche sein, die dich im Leben weiterbringen.

Die letzte, goldene Regel #10 lautet: Übe dich im selbst-bewusst-sein!

Das Wort Selbstbewusstsein haben wir bis jetzt immer als Selbstvertrauen verstanden. Wie ich am Anfang sagte, geht es darum, wie du dich stärker und wertvoller fühlen kannst. Wir können das Wort aber auch komplett anders betrachten. Es setzt sich zusammen aus „Selbst“ und „Bewusstsein“. Das heißt, dass man sich bewusst macht, was in einem selbst gerade so abgeht.

Welche Ängste und Gedanken treiben mich? Was will ich erreichen? Was muss ich dafür tun? Wenn du innerlich an deinen Glaubenssätzen oder auch an deinen motivierenden Visualisierungen festhältst, kannst du auch nach außen selbstbewusster auftreten. Du kannst zum Beispiel Achtsamkeitsübungen oder Meditationen machen, um dir über dein Selbst bewusst zu werden. Geh in dich! Deine Gedanken beeinflussen schließlich dein Handeln.

Jetzt hast du die zehn goldenen Regeln an der Hand, um dein Selbstbewusstsein zu stärken. Zusätzlich möchte ich dir noch einmal die Mental Strength Challenge ans Herz legen. In jedem von uns schlummert ein unglaubliches Potenzial, das nur darauf wartet, freigesetzt zu werden. In der Challenge zerstören wir deine Blockaden, machen dich zu einem disziplinierten Macher und setzen dein Potenzial frei. Wenn du dein Leben auf das nächste Level bringen willst, dann lade ich dich herzlich zur Challenge ein.

Lass‘ krachen!
Dein Deniz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.