Meide diese 4 Menschentypen

Meide diese 4 Menschentypen

DIESE Menschen schaden dir, ohne dass du es merkst (meide diese 4 giftigen Menschentypen)

Es gibt Menschentypen, die dein Leben zerstören, ohne dass du es merkst. Wir wissen, dass wir uns nicht mit gewalttätigen Menschen umgeben sollten. Wir wissen, dass wir uns von negativen Menschen fernhalten sollten.
Doch es gibt Personen, bei denen weniger offensichtlich ist, dass sie dir schaden.

Und genau um diese Menschen geht es. In diesem Artikel lernst du, wie herausfindest, welche Menschentypen dich heimlich runterziehen. Dich von diesen Menschen zu lösen, fühlt sich nicht nur befreiend an. Dich von diesen Menschen zu lösen, hilft dir auch erfolgreicher, motivierter und glücklicher zu leben.

Kurze Info für dich: Den Artikel gibt es auch als Video. Ich habe es dir unter dem Artikel verlinkt.

Die erste Art von Menschentyp, die du vermeiden solltest, ist: Der Motivationskiller

Hast du Menschen in deinem Umfeld, die im Leben nichts auf die Reihe bekommen? Sie verbringen den Großteil ihrer Zeit damit zu chillen und scheinen glücklich damit zu sein. Sie haben keine wirkliche Ambition und auch damit scheinen sie zufrieden zu sein.

Zeit mit diesem Menschentyp zu verbringen, ist für viele von uns sogar entspannend. Wir können bei ihnen einfach mal alles fallen lassen und uns zurücklehnen. Und genau das ist das Problem. Diese Art von Mensch ist nicht einfach gechillt und glücklich damit. Ganz im Gegenteil. Motivationskiller hatten Träume und Ziele, wie jeder von uns, doch aus irgendeinem Grund, haben sie aufgegeben. Vielleicht hatten sie Angst, vielleicht haben sie einen harten Rückschlag erlitten, der sie aus der Bahn geworfen hat.

Egal, was es war, diese Menschen haben sich damit abgefunden ein mittelmäßiges Leben zu führen. Und wenn du dich mit ihnen umgibst, wird diese Einstellung auf dich abfärben. Je mehr Zeit du mit diesen Menschen verbringst, desto kleiner werden deine Ziele. Du wirst weniger ambitioniert und fauler. Das Gefährliche dabei ist, dass das ein schleichender Prozess ist. Du merkst nicht, wie diese Menschen dein Mindset zerstören. Erst nach Monaten oder gar Jahren fällt dir auf, dass du viel fauler und unmotivierter bist als früher.

Verstehe mich nicht falsch, es ist okay Pausen zu machen. Du solltest dir deine Pausen jedoch verdienen. Jeden Tag einfach nur zu chillen, ist ein Rezept für ein unglückliches Leben. Halte dich deshalb unbedingt von Motivationskillern fern. Gibt es solche Menschen in deinem Umfeld? Lass es mich gerne in den Kommentaren wissen.

Dieser Punkt ist so extrem wichtig! Deshalb bauen unsere Klienten der Mental Strength Challenge von Anfang an ein Gewinner-Umfeld auf. Sie haben die Möglichkeit, sich in verschiedenen Gruppen auszutauschen und sich gemeinsam bei ihren Zielen zu unterstützen.

zitat menschentypen blog erschaffe dich neu

Menschentyp #2: Das Opfer

Es gibt Menschen, die sich in der Opferrolle wohlfühlen. Als Opfer wird man von anderen bemitleidet. Außerdem bekommt ein solcher Mensch viel Aufmerksamkeit und muss keine Verantwortung für das eigene Leben übernehmen.

Wir sollten diese Menschen jedoch nicht zu schnell verurteilen, weil wir selbst auch manchmal in die Opferrolle fallen. Wie oft hast du schon die Verantwortung an andere abgegeben? Und wie oft hast du dich schon selbst bemitleidet? Ganz ehrlich, jeder tut das ab und zu. Aber genau darin liegt der Unterschied.

Ab und zu in die Opferrolle zu verfallen, lässt sich schwer vermeiden. Es gibt jedoch Menschen, die ihr Leben lang in dieser Rolle verbringen. Sie haben ständig neue Probleme, über die sie sich beschweren. Ständig legt ihnen das Leben Steine in den Weg, doch statt sie wegzuräumen, jammern diese Menschen lieber darüber.

Das Leben kann verdammt hart sein. Na und? Jammern wird dabei nicht helfen. Menschen, die sich immer als Opfer sehen, machen dir das Leben unnötig schwer. Trenne dich von ihnen. Auch, wenn du Mitleid für sie empfindest.

Bevor wir zum dritten Menschentyp kommen, möchte ich dich auf eine Sache hinweisen: Konzentriere dich beim Lesen nicht nur darauf, Menschen in deinem Umfeld zu beurteilen. Beurteile auch dich selbst. Vielleicht fällst du zu oft in die Opferrolle. Vielleicht bist du manchmal ein Motivationskiller. Und vielleicht verfällst du manchmal in die zerstörerischen Verhaltensmuster, die die nächsten beiden Menschentypen haben, die wir uns anschauen.

Deine eigenen Charakterschwächen zu kennen, hilft dir, dich weiterzuentwickeln. Wenn du Unterstützung dabei möchtest dich weiterzuentwickeln, selbstbewusster und disziplinierter zu werden, dann nimm an unserer kostenlosen 11 Tage Disziplin Challenge teil.

Menschentyp #3: Der Neider

Hier ist nicht die Person gemeint, die offensichtlich neidisch auf dich ist. Es geht vielmehr um die Menschen, die ihren Neid verbergen. Diese Menschen sind schwer zu entlarven. Neider gönnen dir und anderen nichts. Sie bewundern zwar, was andere haben, aber erkennen das nicht an. Wenn jemand mit einem Ferrari vorbeifährt, dann lässt der Neider einen Spruch los, wie „da hat aber jemand reiche Eltern“.

Neid ist eine Emotion, die jeder von uns verspürt. Diese Emotionen lässt sich leicht auflösen. Alles, was wir tun müssen, ist unseren Neid anzuerkennen. Manchmal ist es sogar befreiend etwas zu sagen, wie „Ganz ehrlich, ein Teil von mir ist neidisch, dass du diese hammer Frau datest. Ich hätte auch gerne eine Freundin“.

Der Menschentyp, über den wir gerade sprechen, würde das jedoch nie machen. Er weiß nicht, wie er mit Neid umgehen kann. Je mehr Zeit du mit ihm verbringst, desto mehr infiziert der Neider auch dich mit seinen giftigen Gedanken. Mache deshalb einen großen Bogen um diese Menschen.

menschentypen grafik blog erschaffe dich neu

Jetzt kommen wir zum letzten Typ Mensch. Er ist sehr weit verbreitet, trotzdem kennt ihn kaum jemand.

Menschentyp #4: Der Prinzipienlose

Was genau macht diesen Menschen aus?

Jeder von uns handelt nach Prinzipien. Wir versuchen ehrlich zu sein, moralisch, unsere Mitmenschen zu respektieren und so weiter. Das gelingt uns nicht immer, aber wir geben unser Bestes, diese Prinzipien einzuhalten. Dann gibt es noch unserer Werte. Diese Werte sind bei jedem von uns unterschiedlich.

Mir ist zum Beispiel Freiheit und Wachstum extrem wichtig. Wenn ich nach diesen Werten handle, fühle ich mich gut. Wenn ich diese Werte ignoriere, dann wirkt sich das negativ auf mich aus. Das Problem bei prinzipienlosen Menschen ist, dass sie ihre Prinzipien und Werte hinten anstellen. Sie denken kurzfristig und nur an ihren eigenen Vorteil. Das kann zum Beispiel ein Freund sein, der sich über dich lustig macht, um cool vor anderen zu wirken.

Manche prinzipienlosen Menschen haben eine magnetische Wirkung auf uns. Sie scheinen Erfolg nur so anzuziehen und in jedem Lebensbereich erfolgreich zu sein. Dafür werden sie bewundert. Doch ihr Erfolg kostet einen hohen Preis. Menschen, die immer wieder gegen ihre eigenen Prinzipien handeln, fühlen sich miserabel. Jeden Tag schneiden sie sich aufs Neue ins eigene Fleisch. Vielleicht haben sie damit bis zu einem gewissen Grad Erfolg, doch ihre Selbstachtung bleibt dabei auf der Strecke.

Und was bringt dir Erfolg, wenn du die Person hasst, die du im Spiegel siehst? Halte dich von diesen Menschen fern.

Ein Kurs, in dem du gemeinsam mit tausenden anderen Menschen deine Ziele erreichst

Wenn du dich darin wiedererkennst, dann nimm an dem kostenlosen Videokurs teil: Die 11 Tage Disziplin Challenge. In diesem 11-tägigen Kurs zeige ich dir Schritt für Schritt, wie du ins Machen kommst, Selbstwertgefühl aufbaust und deine Ziele erreichst. Es haben bereits über 5.000 Menschen teilgenommen und es würde mich freuen dich auch dabei zu haben.

Lass‘ krachen!
Dein Deniz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.