Hey, mein Name ist Maxi und das ist meine Geschichte:

Ich war nie etwas Besonderes. Ich war nicht der allerbeste Schüler, ich war nicht der allerbeste Sportler, ich war einfach normal, naja zugegebenermaßen hatte ich eine Eigenschaft, die viele nicht von Kindheit an haben, ich wollte anderen helfen. Es ist mir schon immer schwer gefallen zu sehen, wie ein Kind in der Schule gemobbt, oder wie jemand von seinem Chef runtergemacht wird. Doch damals wusste ich noch nicht viel damit anzufangen, denn die zwei Dinge auf die ich meinen Fokus gelegt hatte waren reich und glücklich zu werden.

Leider hatte ich weder eine Ahnung wie man das eine, noch das andere erreicht. Ich hatte keine Mentoren, die mir dabei helfen konnten meine Ziele zu erreichen, ich hatte keine „Anleitung zum Glücklichsein“ und ich hatte keinen Plan davon, wie man viel Geld verdienen kann. Aber ich wollte kein niemand, kein Versager sein, ich wollte mir etwas aufbauen auf das ich und meine Familie stolz sein können, ich wollte anderen und mir selbst beweisen, dass ich in der Lage bin etwas aus meinem Leben zu machen.

Irgendwann glaubte ich die Lösung gefunden zu haben: „Ich gehe einfach ständig feiern, betrinke mich dabei so oft wie möglich und hoffe, dass ich ein Mädchen abbekomme, das mir gefällt.“ Nicht gerade kreativ, aber das war genau das was jeder andere Jugendliche gemacht hat. Und alle anderen sahen immer so glücklich dabei aus, also wollte ich es auch ausprobieren. Doch reich wurde ich mit dieser Methode nicht unbedingt und irgendwie habe ich nie so richtig die Mädels abbekommen, die ich gerne wollte. Leider wurde ich dadurch auch überhaupt nicht glücklich.

Ich hatte fast immer ein Gefühl der Leere in mir. Dieses Gefühl ist ziemlich schwer zu beschreiben, aber es fühlt sich grausam an, als würde irgendetwas nicht stimmen, als würde ich irgendetwas falsch machen, doch ich hatte keine Ahnung was. Dieses Gefühl hat mich damals fast verrückt gemacht, auch wenn ich nie mit jemandem darüber geredet habe.

Also stand für mich schnell fest, dass ich niemals meine Träume verwirklichen kann, wenn ich genauso lebe, wie alle anderen. Durch Zufall bin ich dann auf ein Video gestoßen, das alles verändert hat, das mir gezeigt hat, dass es einen anderen Weg gibt. Einen Weg, der uns ermöglicht unsere Träume zu verwirklichen und wirklich glücklich zu werden. Bei diesem Video ging es um Persönlichkeitsentwicklung.

Ich war sofort Feuer und Flamme für dieses Thema, denn es gab mir die Möglichkeit Schritt für Schritt zu lernen, wie ich meine Ziele erreichen kann. Wie ich selbstbewusster, glücklicher, attraktiver, kreativer, konzentrierter und motivierter werden kann. Wie ich besser auf andere wirken und mehr Geld verdienen kann. Wie ich meine Ängste überwinden und Freunde finden kann, die wirklich zu mir passen. Es haben sich an diesem einen Tag so viele neuen Türen für mich geöffnet, denn mir wurde klar, dass ich mein Leben selbst in der Hand habe.

Mit diesem Wissen wollte ich nun meinen Traum verwirklichen reich und glücklich zu werden. Doch es war nicht immer ganz so einfach, wie ich es mir vorgestellt hatte. Ich habe mich unzählige Male nicht getraut ein Mädchen anzusprechen, das mir gefällt. Meine ersten Versuche ein Unternehmen zu gründen sind alle gescheitert und es gab Tage an denen ich mich alles andere als glücklich gefühlt habe, obwohl ich versucht habe genau die Ratschläge umzusetzen, die ich in Büchern gelesen habe. Kurz gesagt, ich habe viele Fehler gemacht und hatte hunderte Rückschläge auf meinem Weg.

Trotzdem habe ich nicht aufgegeben und bin meinem Traum heute näher als je zuvor. Ich habe Freunde mit denen ich es wirklich liebe Zeit zu verbringen, ich bin viel glücklicher, als ich es je für möglich gehalten hätte, ich habe zusammen mit Deniz und Till ein eigenes Unternehmen an dem ich am liebsten den ganzen Tag lang arbeiten würde und auch mit Frauen habe ich viel mehr Erfolg als noch vor einem Jahr.

Auch wenn ich noch lange nicht alle meine Ziele erreicht habe, liebe ich mein Leben. Ich habe keine Sekunde mehr dieses einschüchternde Gefühl der Leere in mir und mir ist bewusst geworden, dass es nicht nur darum geht so viel Geld wie möglich auf dem Bankkonto zu stapeln.

Ich bin erst 20 Jahre alt und fände es dreist zu behaupten, dass ich weiß wie man sein Leben leben sollte, aber ich habe meinen Weg gefunden und führe ein glückliches Dasein. Mein größtes Ziel ist es anderen genau das auch zu ermöglichen und ihnen zu helfen so schnell wie es nur geht ein erfülltes Leben zu führen, ohne dabei die selben Fehler machen zu müssen, die ich bereits gemacht habe.

In Liebe,

dein Maxi

%d Bloggern gefällt das: