Was Klienten über uns sagen


Roman

Klient Roman

Roman, 22 Jahre – Coaching bei Deniz

Mein Name ist Roman,

ich nehme zurzeit an einem Coaching mit Deniz teil und möchte meinen Senf dazu geben. Aber bevor ich mein Feedback da lasse, möchte ich etwas zu meiner Person vor dem Coaching sagen:

Ich bin am Ende meines Maschinenbaustudiums, bin 22 Jahre alt, habe einige Angebote in der Forschung zu arbeiten, ein eigenes Auto, genug Geld und eigentlich keine Wünsche offen. Hört sich erst einmal nicht schlecht an, oder?

Aber ich bin in einen Teufelskreis gefallen. Von Tag zu Tag, von Jahr zu Jahr, lebe ich das selbe langweilige Leben. Ich lebe in meinen eigenen Ängsten, mache nicht die Dinge, die ich schon immer tun wollte. Das schwierigste an der ganzen Sache ist, es zu akzeptieren und endlich, den ersten Schritt zu machen. Bei mir ist der erste Schritt gewesen, sich mit Deniz zu treffen und über meine Situation zu berichten.

Als die Frage kam, was meine Vision sei, hatte ich nur ein leeres Bild vor Augen. Ich hatte keine Vision, keinen Grund früh morgens mit Freude aufzustehen und bis in die Nacht zu arbeiten. Es war wirklich nicht einfach diese eine Vision zu finden. Ich habe mir mehrer Tage darüber Gedanken gemacht, was denn meine Vision sei. Was mir bei der Findung dieser geholfen hat, war folgender Punkt:

Ich habe mir vorgestellt, ich hätte so viel Geld, dass alle Generationen nach mir wunschlos glücklich wären. Habe mir vorgestellt, was ich alles besitzen würde und was ich mit so viel Geld anstellen würde. Jeder Tag wäre eine Party, aber nach einiger Zeit, wird solch ein Leben langweilig. Man beschäftigt sich mit Dingen die einem wirklich Spaß machen und einem diesen einen Sinn im Leben geben, denn man mit Geld nicht kaufen kann.

Ich bin meiner Vision näher gekommen und bin dabei diese auszuarbeiten. Es ist der erste Schritt und der langsamste Schritt zugleich, denn die Frage nach meiner Vision, Bestimmung oder wie man es auch nennen mag, stellte ich mir seit meinem 18ten Lebensjahr.

Um zu Coaching zurückzukehren, bin ich Deniz für die Möglichkeit, die er mir bereitgestellt hat dankbar und freue mich beim nächsten Treffen über meine weiteren Erfolge zu berichten.

%d Bloggern gefällt das: