Sicherlich wirst Du Tage haben, an denen Du dich komplett schlapp fühlst und lustlos bist.
Du fragst dich warum Du so wenig Energie hast?
Es gibt auch bei mir Tage, an denen ich meine Tagesziele nicht erreiche, weil ich einfach kaum Energie habe. Keine Energie heißt oftmals auch keinen Antrieb. Es gibt Menschen, die haben dauerhaft Energie und es gibt wiederum Menschen, wie mich, denen durch unterschiedliche Faktoren viel Energie genommen wird.
Ich bin vor einiger Zeit der Frage auf den Grund gegangen, warum es mir oftmals an Energie fehlt.
Für mich gehört es zur Persönlichkeitsentwicklung dazu, dass man seinen Körper ganz genau beobachtet und sich anschaut, wie man seine Vitalität auf ein Maximum erhöhen kann.

Ernährung

Die Ernährung ist einer der wichtigsten Faktoren auf der Suche nach mehr Energie. Hast Du dich auch schon mal gefragt, warum Du nach dem Mittagessen in ein „Mittags-Loch“, so wie es der Durchschnittsbürger nennt, fällst? Wenn ja, hier ist die Antwort: Kohlenhydrate. Die meisten Menschen nehmen Mittags die größte Menge Kohlenhydrate zu sich. Dadurch schießt ihr Insulin in die Höhe, erst fühlen sie sich fit, aber wenig später fallen sie in ein tiefes Loch. Das soll jetzt nicht heißen, dass Kohlenhydrate schlecht sind. Du solltest nur mal auf die Menge und die Art, der Kohlenhydrate, achten. Wichtig bei deiner Mahlzeit sind, Proteine und Gemüse. Achte auch auf den Verzehr von Weizen, ich habe festgestellt, dass Weizen meinem Immunsystem schadet und ich schlechter auf die Umwelt reagiere. Es ist zu erwähnen, dass jeder Mensch anderes auf gewisse Sachen reagiert, deswegen rate ich dir, dass Du deine Ernährung einmal unter Beobachtung stellst. Wenn Du aktiv dabei bist, wirst Du sehr schnell feststellen, an welchen Punkten deiner Ernährung, Du dich gut bzw. schlecht fühlst.

Ab und an solltest Du dir auch mal eine schlechte Ernährungsweise erlauben, versuche aber, das ganze auf Tage zu legen, wo Du nicht viel vor hast.

Trinke viel Wasser!

Ich erzähle hier bestimmt nichts neues, dennoch ernähren sich die meisten Menschen wie Mülleimer und beschweren sich dann, dass es ihnen schlecht geht.

Ernähre dich gesund!

Schlaf

Auch hier verhält es sich recht unterschiedlich. Die einen brauchen mehr Schlaf die anderen weniger. Ich persönlich brauche ca. 8h Schlaf, um mich am nächsten Tag am besten zu fühlen. Deniz zum Beispiel, kommt mit 6h Schlaf super aus. Versuche regelmäßig zu festen Zeiten ins Bett zu gehen und den Körper an seine festgesetzte Schlafenszeit zu gewöhnen, es wird dein Energielevel steigern.

Finde dein richtiges Schlafpensum!

Sport/Bewegung

Wenn Du dauernd nur auf der Couch oder im Bürostuhl sitzt wirst Du viel Energie verlieren. Bewege Dich, bring deinen Kreislauf in Wallung. Bewegung ist wichtig, um beispielsweise Giftstoffe im Körper schneller abzutransportieren. Mache Kraft- oder Ausdauersport. Das bleibt dir überlassen. Kraftsport zum Beispiel zwingt dich zu viel Disziplin und bringt dich in deiner Persönlichkeit enorm weiter.

Tipp: Versuche am Tag zusätzlich mindestens 10.000 Schritte zu gehen.

Treibe Sport!

Sonstiges

Es sind weitaus mehr Faktoren, als die drei die ich dir grade kurz beschrieben habe. Es gibt auch weitaus mehr wissenschaftliche Fakten über die Faktoren. Ich wollte dich inspirieren, dass Du einmal auf deine Lebensweise acht gibst, wenn es dir ab und an, an Energie fehlt. Ich denke dazu reicht es, das Ganze an der Oberfläche anzukratzen.

Vielleicht brauchst Du das auch gar nicht, weil Du kein so anfälliger Mensch bist, wie ich. Überlege dir immer, ob die Dinge die Du unternimmst langfristig oder kurzfristig helfen. Du solltest versuchen nur Dinge zu tun, die dir auf lange Sicht Energie liefern. Meist sind langfristige Sachen, die, die dir die meiste Energie liefern.

Faktoren die mich noch negativ beeinflussen: Kaffee, Alkohol, Wasserpfeife.

Wie gesagt, probiere es selber aus, was dir schadet oder dir mehr Vitalität verschafft.
Manchmal können es auch Menschen sein, die dir Energie rauben.

Schärfe deine Sinne für ein vitaleres Leben!

Ein gesunder Geist kann nur in einem gesunden Körper entstehen. Dein Körper ist dein Kapital, also behandle ihn gut. Geht es deinem Körper schlecht, wird es auch deinem Geist schlecht gehen.

Achte auf deinen Lebensstil!

Hat dir der Artikel gefallen? Konnte er dich in deinem Leben weiterbringen? Schreib uns doch in die Kommentare wie Du ihn fandst!

Besuche uns auch auf Facebook, Twitter und Instagram für interessante und coole Posts!

Kategorien: Körper und Geist

Till

„Es ist kein Zeichen von Gesundheit, an eine von Grund auf kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein.“ – Jiddu Krishnamurti

0 Gedanken zu „Der Weg zur mehr Energie und Antrieb!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Verwandte Beiträge

Beziehungen

Geben – Für eine harmonische Beziehung

Pflegst du eine gute Beziehung zu deinen Mitmenschen? Oder bist du jemand der sein Umfeld gnadenlos aussaugt und ihm nichts zurückgibt?

Körper und Geist

Lebe bewusst – Nutze deine Chancen

Wer kann von sich behaupten, dass er sein Leben bewusst lebt? Sein Leben bewusst zu Leben ist heute eine große Schwierigkeit, da wir in unserem Trott gefangen sind. Alles ist auf Zeitmanagement ausgelegt und läuft Weiterlesen …

Beziehungen

Synergie – Der Schlüssel zu mehr Erfolg!

Synergie. Was ist Synergie? Welchen Vorteil bietet uns Synergie? Und wie können wir sie überhaupt richtig nutzen? Synergie bringt uns zu konstantem Erfolg im privaten und beruflichen Bereich.

%d Bloggern gefällt das: