Machen, immer machen!

Machen, immer machen!

Wie oft zögerst du in deinem Leben? Wie oft, weißt du, dass du Dinge tun solltest, sie aber nicht tust?

Machen, immer machen!

Die meisten Menschen könnten ein viel glücklicheres Leben führen, wenn sie handeln würden. Wenn sie Dinge einfach machen. Viele bleiben dadurch unter ihren eigentlichen Möglichkeiten. Natürlich ist dir Couch und der Fernseher angenehmer als im Fitnessstudio 60 Minuten hartes Training. Aber dann darfst du dich nicht darüber beschweren, warum du fett und unsportlich bist.

Noch schlimmer aber sind Menschen, die andere um die Dinge beneiden, die sie eigentlich gerne selber haben würden. Sie schaffen es aber nicht ihren Arsch hochzubekommen und die Dinge einfach zu machen. Die meisten wissen sogar noch, wie die Dinge funktionieren, machen allerdings trotzdem nichts.

Was bringt dir dein Wissen, wenn du es nicht anwendest? Genau nichts. Es bringt dir rein gar nichts, wenn du dein Wissen nicht in die Tat umsetzt. Du kannst noch so ein schlauer Typ sein, wenn du nicht ins Handeln kommst, wirst du dich nicht entwickeln. Du musst dich zum Handeln motivieren und machen. Machen, immer machen!

Schluss mit Ausreden

Wir alle finden immer Ausreden, warum wir Dinge nicht tun sollten. Tatsächlich sabotieren wir uns dadurch aber nur selber. Meist sind unsere Ausreden einfach nur dazu da, damit wir in unserer schönen warmen Komfortzone liegen bleiben können. Aber was bringt uns die Komfortzone? Genau, nichts! Bleiben wir ständig in ihr liegen, kommen wir nicht weiter. Wir bleiben stehen. Menschen die stehen bleiben, sind eigentlich tot.

Und ja, ich kann mich davon auch nicht freisprechen. Auch ich bin ein Meister der Ausreden. Du bist nicht alleine. Wahrscheinlich entspringt dieser Artikel sogar daraus, dass ich etwas nicht gemacht habe. Ich muss mich abreagieren, weil ich eigentlich weiß, dass ich es hätte tun müssen. Wir Menschen sind schon verrückt.

Meine häufigsten Ausreden:

Natürlich, Fehler machen wir alle. Wir brauchen Fehler zum Leben. Nur aus Fehlern können wir lernen. Wechsel deine Einstellung zu Fehlern und mache es! Fehler lassen dich wachsen. Die größten Meister dieser Erde sind 10000-mal gescheitert.

  • Es ist nicht der richtige Zeitpunkt

Wann ist denn deiner Meinung nach der richtige Zeitpunkt? Es gibt keinen perfekten Zeitpunkt. Trenne dich von dieser Vorstellung. Jetzt ist der einzige Zeitpunkt in dem du machen solltest!

  • Ich bin nicht gut genug vorbereitet

Wer kennt es nicht? Vor jeder Klausur sagen wir uns diesen Satz. Auch hier gilt, du kannst nicht perfekt vorbereitet sein. Wenn du ständig Angst hast, dass du in der Vorbereitung etwas vergessen hast, wirst du so wieso nie das Gefühl bekommen, dass deine Vorbereitung ausreicht.

In Wahrheit bekommst du keine Chance wieder. Du siehst auf der Straße deinen Traumpartner? Sprich ihn an. Die Wahrscheinlichkeit, dass du deinen Traumpartner wieder siehst ist wirklich gering. Aber das muss ich dir nicht sagen, du weißt es selber.

Sei dir deiner Ausreden bewusst

Du musst dich kritisch hinterfragen und wissen, ob du dir grade eine Ausrede auftischt und dich sabotierst oder ob die Dinge der Realität entsprechen. Du weißt selber, meist entsprechen sie nicht der Realität.  Die Dinge halten dich vom fliegen ab. Du wirst dich weiterhin nur sabotieren. Sei dir dessen bewusst. Die meisten Ausreden werden verfliegen, sobald du einmal aktiv geworden bist.

Die Dinge die du dir in deinem Kopf ausgemalt hast treten nie in Kraft. Es ist alles ein Produkt deines Verstandes.

Handle immer sofort!

Lege deine Richtung fest

Damit du wirklich was tun kannst, musst du dir im Klaren darüber sein, was du tun willst. Sprich, du solltest dir Ziele setzen. Ziele die es wert sind, dass du sie verfolgst. Nur wenn du weißt, in welche Richtung du gehen sollst, kannst du wirklich schneller laufen. Deine Handlungen werden zeigen, wie ernst du deine Ziele meinst. Wie sehr du dich also für sie verpflichtet hast.

Finde dein Warum

Wenn du weißt, warum du deine Ziele verfolgst, wird dir schnell einfallen, wie du es schaffst sie zu erreichen. Dein Warum bringt deine innere Flamme zum Brennen.

Wenn du wirklich was aus deinem Leben machen willst, musst du machen. Du musst zu einem Macher werden. Sei es, wenn du deine Träume verfolgst oder der Beste in deiner Branche werden willst, du musst machen. Fehler gehören dazu, sie lassen dich wachsen. Deinen perfekten Moment wird es nie geben, sei dir dessen bewusst. Beobachte dich und dein Verhalten. Schaue, ob du dich selber sabotierst und wieder mal eine neue Ausrede erfindest. Mit Ausreden kommst du nicht weiter, Ausreden werden dich schwächen. Sei ehrlich zu dir.

2017-05-16T16:41:31+00:00

About the Author:

„Es ist kein Zeichen von Gesundheit, an eine von Grund auf kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein.“ – Jiddu Krishnamurti

Leave A Comment