Eine vom Konsum geprägte Welt

Eine vom Konsum geprägte Welt

Hast du dir schon meine Artikelreihe zum Thema Minimalismus durchgelesen? Ich möchte daran anknüpfen und an das Thema Konsum herangehen. Kaufst du immer wieder mehr Sachen nach, ob wohl du genug hast? Versuchst du dich mit immer mehr teuren Dingen zu befriedigen?

Eine vom Konsum geprägte Welt

In der heutigen Welt streben viele von uns nach endlosem Konsum. Wir gehen shoppen, obwohl unsere Schränke randvoll sind. Wir kaufen nach und nach. Hauptsache wir bekommen was Neues. Auch lenken wir uns von schlechten Tagen ab, indem wir uns den neusten Fernseher zu legen. Ein Fernseher, den niemand im Freundes- und Bekanntenkreis besitzt. Für kurze Zeit erfüllt er dich mit Stolz. Er gibt dir den gewissen Kick. Du hast ein besonderes Gerät, was außer dir wenige Menschen besitzen.

Nach kurzer Zeit kehrt dein Alltag zurück. Der Fernseher verliert seinen Glanz. Wenige Zeit später bist du einer unter vielen, der diesen Fernseher besitzt. Gute Laune verschafft er dir schon lange nicht mehr. Deinen Urlaub kannst du für dieses Jahr auch streichen, dein Geld steckt im Fernsehen.

Wir suchen Reize

Warum konsumieren wir im Übermaß? Der Grund ist ganz einfach. Wir suchen nach neuen Reizen. Nach Reizen, die wir in unserem alltäglichen Leben nicht bekommen. Unsere Tage laufen fast immer nach demselben Schema ab. Wir fahren uns fest. Sobald das passiert ist Shopping eine willkommene Abwechslung. Wir bekommen neue Reize. Es ist wie eine Sucht. Shopping gibt uns einen neuen Kick. Die Ware macht uns kurze Zeit glücklich und erfüllt uns mit Stolz.

Dabei kann dir das Leben, auf eine andere Art und Weise, bessere Kicks geben. Hast du schon einmal deine Ängste überwunden? Durchstößt du einmal die Barriere, bekommst du einen neuen Kick. Ein Kick, der dich erfüllt, anstatt dir das Geld aus deiner Tasche zu ziehen. Sei es nur, wenn du jemand fremden auf der Straße ansprichst. Für die meisten ist das ein völlig neuer Reiz. Probiere es aus! Es versetzt dich in gute Laune. Du kannst auch klein Anfangen und einfach mal einen anderen Weg zur Arbeit gehen. Suche dir andere, neue Herausforderung und Konsum wird für dich bald kein Thema mehr sein. Hauptsache du verlässt dein Schema F und wirst wieder lebendig. Das Leben hat so viel mehr zu bieten, als der endlose Konsum, den uns die Gesellschaft predigt.

Konsum und seine Nachteile

Verstehst du worauf ich hinaus will? Konsum besitzt viele Nachteile. Die Werbeindustrie hat es geschafft dir diesen schmackhaft zu machen. Sie jagen dich mit neuen Reizen. Sie zielen auf deine Gefühle ab. Die Industrie verspricht dir das Blaue vom Himmel.

Ich war damals auch verrückt nach den neuen und besten Sachen, die auf dem Markt zu finden waren. Ich verpulverte mein Geld für viele nutzlose Dinge. Heute wird mir bewusst, wie viel Geld ich hätte beiseite legen können. An schlechten Tagen muss ich mich zusammenreißen, dass ich mir keine neuen Klamotten kaufe. Ich verliere nur Geld und meine wertvolle Zeit.


Konsum erfüllt uns für kurze Zeit. Bei genauer Betrachtung aber, bringt er uns nicht weiter. Er kostet uns Zeit und Geld. Konsum heuchelt uns ein besseres Leben vor. Dabei brauchen wir keinen Konsum. Verlassen wir unser Schema und gehen auf ein großes Abenteuer, spielt Konsum keine Rolle. Das Abenteuer nennt sich Leben. Das Leben hat mehr zu bieten, als es uns unsere Gesellschaft vorlebt.

2017-04-05T10:27:25+00:00

About the Author:

„Es ist kein Zeichen von Gesundheit, an eine von Grund auf kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein.“ – Jiddu Krishnamurti

Leave A Comment