Glaube ist einer der wichtigsten Faktoren im Leben eines Menschen. Damit meine ich nicht den Glauben an die Religion, auch der kann für viele wichtig sein, sondern den Glauben an die eigenen Fähigkeiten. Kein Mensch hat mich so sehr von dem Glauben an sich selbst überzeugt, wie es Muhammad Ali tat…

Anmerkung: Willkommen zu unserem ersten Quotemonday. Von heute an stellen wir dir jeden Montag ein Zitat vor. Wir zeigen dir, wie wir das ganze interpretieren und wieso dieses Zitat eine Inspiration für unser Leben darstellt. Auf diese Weise startest du jeden Montag mit der nötigen Portion Inspiration und Motivation in die Woche. Den heutigen Tag beginnen wir mit einem der ganz großen: Muhammad Ali!

„I am the greatest. I said that even before I knew I was.“ – Muhammad Ali

Muhammad Ali ist und war ein absolutes Idol für mich, wie auch für viele andere Personen. Er hat das Leben von vielen Menschen als Quell der Inspiration geprägt darunter Personen wie Will Smith und Dwayne „The Rock“ Johnson.

Dabei war Muhammad Ali beileibe kein Engel. Musste er auch nicht, denn er stand für etwas anderes: Für Entschlossenheit, Glaube und Mut. All diese Attribute spiegelt das Zitat für mich wieder.

Was bedeutet dieses Zitat für mich?

„I am the greatest. I said that even before I knew I was.“ – Muhammad Ali

Dieses Zitat bedeutet puren Glauben an seine eigenen Stärken. Ali stellte sich hin und behauptete, der Größte zu sein, mit einer Gewissheit, dass es fast schon lächerlich war. Doch es war eine selbsterfüllende Prophezeiung. Spricht man von den größten Idolen dieser Welt, fällt immer wieder der Name Muhammad Ali.

Die Entschlossenheit, den Mut für sich selbst einzustehen, wenn kein anderer an dich glaubt, macht dieses Zitat so bedeutend.

Dabei hat er sich wahrscheinlich oft nicht nur mit den Zweiflern um sich herum, sondern auch mit seinen eigenen Zweifeln auseinander setzen müssen.

Gleichzeitig steht dieses Zitat auch für den Mut, Dinge auszusprechen, die kein anderer so sieht. Aufzustehen und seine Meinung kund zu tun.

Welche Auswirkung hat dieses Zitat auf mein Leben?

„I am the greatest. I said that even before I knew I was.“ – Muhammad Ali

In schwachen Momenten, in Momenten in den ich anfange über getroffene Entscheidungen, eingeschlagene Wege zu zweifeln, besinne ich mich auf meine Stärken zurück. Ich bin die einzige Person, die an mich glaubt und genauso bist du die einzige Person, die an dich glaubt wenn es drauf ankommt.

In glorreichen Zeiten ist es einfach an deiner Seite zu stehen, in schweren Zeiten sieht es da schon anders aus. Dieses Zitat verdeutlicht mir, dass ich immer mich selbst zum Freund habe. Am Ende des Tages kommt es nur darauf an, was ich über mich denke und wie sehr ich an mich glaube. Mit welcher Entschlossenheit ich meinen Weg weiter gehe und wieviel Mut ich dabei an den Tag lege.

Mit tiefem Glauben an deine eigenen Fähigkeiten beschreitest du den Weg Richtung Glück, Erfolg und einem erfüllten Leben sehr wahrscheinlich erfolgreicher, als geplagt von  Selbstzweifeln. Denn wenn erfolgreiche und glückliche Menschen eine Sache gemeinsam haben, dann den Glauben an sich selbst.

Deswegen: Glaube an dich, ansonsten tut es keiner!

dein Deniz.

Was hältst du von unserem Quotemonday und dem Zitat der Woche? Lass uns doch deine Meinung da.

Immer wieder einen Blick wert sind unsere Social Media Kanäle: Twitter, Instagram, Youtube, Facebook.

PS: Schon das neue Video gesehen?

 

Kategorien: Quotemonday

Deniz

Folge mir auf Instagram: the.real.deniz

2 Gedanken zu „Glaube an dich! Muhammad Ali – Quotemonday“

Elon · 18. Januar 2017 um 16:35

Hi Deniz,
das Zitat von Muhammad Ali sollte ich mir öfters am frühen Morgen oder in dornigen Situation zukommen lassen!
Ich begreife die Art und Struktur, welche hinter dem Prozess des Glaubens steckt. Zudem würde ich hinzufügen, dass auch die Formulierung eine entscheidende Schlüsselrolle spielt.
Sätze die mit: „Ich muss noch…“, „Ich sollte…“ oder ,,Ich werde…“, möge man nochmal überdenken. Man möchte einen IST – Zustand generieren, welcher sich auch bewahrheiten soll.

Man sieht das bei Ihrem gewählten Zitat sehr gut. Zu lesen ist: ,,I am the greatest” und nicht, ,,I should…” oder ,,I have to…”.

Den Aspekt der ,,selbsterfüllenden Prophezeiung“ hätte man näher erläutern können, da diese Theorie von Robert K. meines Erachtens zu sehr unterschätzt wird.

Ein schöner Artikel, welcher zum Nachdenken anregt!

MfG

Elon

    Deniz · 19. Januar 2017 um 7:47

    Hey Elon,
    schön dass dir der Beitrag gefallen hat.

    Mit dem Prozess des Glaubens hast du absolut recht. Es soll ein Zustand generiert werden, der möglicherweise vollkommen „surreal“ ist, jedoch einem selbst in die Karten spielt. Hier „the greatest“.

    Mit dem Aspekt der selbsterfüllenden Prophezeiung habe ich mich bis dato eher indirekt beschäftigt. Danke für die Anregung, werde mich damit einmal etwas intensiver auseinandersetzen.

    In diesem Sinne: Be the greatest!,
    dein Deniz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Verwandte Beiträge

Quotemonday

Geld? Wie viel brauchst du? – Quotemonday

Wahrscheinlich kommt jeder von uns einmal an diesen Punkt, an dem er sich fragt, wie wichtig ihm Geld wirklich ist. Dieses Thema kann in der letzten Zeit immer wieder vermehrt auf. Es ist meiner Meinung Weiterlesen …

Quotemonday

Warum du für eine Idee NICHT alles hinschmeißen solltest…

Du möchtest ein anderes Leben leben, du möchtest deinen Träumen nachjagen? Warum es nicht unbedingt notwendig ist, direkt alles hinzuschmeißen, verrate ich dir heute…

Quotemonday

Nutzt du die Chancen, die das Leben dir bietet?

Wie viele Chancen nutzt du in deinem Leben? Wie viele Chancen verfehlst du? An wie vielen Chancen scheiterst du? Lass uns das Phänomen doch einmal in unserem heutigen Quotemonday genauer betrachten.

%d Bloggern gefällt das: