Geld? Wie viel brauchst du? – Quotemonday

Wahrscheinlich kommt jeder von uns einmal an diesen Punkt, an dem er sich fragt, wie wichtig ihm Geld wirklich ist. Dieses Thema kann in der letzten Zeit immer wieder vermehrt auf. Es ist meiner Meinung nach schwierig zu betrachten.

Brauche ich viel Luxus oder reicht mir eine 50 Quadratmeter Wohnung? Soll ich mir den neunen Lamborghini kaufen oder bei meinem Renault bleiben? Fragen über Fragen. Das heutige Zitat soll dabei als Leitfaden dienen, es ist von keinem geringeren als Albert Einstein. Von einem Genie seiner Zeit.

Die besten Dinge im Leben sind nicht die, die man für Geld bekommt. – Albert Einstein

Was bedeutet das Zitat für mich?

Die Bedeutung von diesem Zitat ist wahrlich einfach zu verstehen. Dinge die sich im Leben wirklich lohnen, sind mit Geld meist nicht aufzuwiegen. Seien es Momente mit Menschen, die wir aus tiefstem Herzen lieben oder Momente für uns alleine, die wir so richtig genießen. Diese Momente kann kein Geld der Welt ersetzen. Es sind Momente die unser Herz berühren. Momente die uns mit einem warmen Gefühl erfüllen und uns vor Glück platzen lassen. Was bringt dir, wenn du der reichste Mensch der Welt bist, aber dir solche Momente ausbleiben? Genau nichts. Du sitzt auf deinem Geld und kannst dein Herz mit niemanden teilen. Du wirst einsam bleiben, wenn du dich ausschließlich auf das Geld fokussierst.

Die besten Dinge im Leben sind nicht die, die man für Geld bekommt. – Albert Einstein

Welche Auswirkung hat dieses Zitat auf mein Leben und was kannst du mitnehmen?

Geld ist nicht alles. Ja, auch ich habe den Spruch schon etliche male gehört. Und ich finde es ist nur die halbe Wahrheit. Natürlich sind die besten Dinge, die, die man nicht mit Geld bekommt, das ist absolut richtig. Tatsache ist jedoch, dass wir so viel brauchen, dass wir sorgenfrei leben können. Wenn du schon einmal eine Zeit mit wenig Geld durchgemacht hast, weißt du wovon ich rede. Jeden Tag sitzt du da und fragst, wie du deine Rechnungen bezahlen sollst. Du schläfst nachts schlecht und bekommst Panik, wenn du an dein Geld denkst. Deswegen ist es für uns wichtig, dass wir genau so viel verdienen, wie wir wirklich brauchen. Wir sollten so viel verdienen, dass wir sorgenfrei Leben können. Nur so kannst du auch wirklich dein Leben genießen. Luxus ist ja gut und schön, aber wirklich was bringen tut er dir nicht. Meiner Meinung nach lenkt uns Luxus nur von uns selber ab.

Als ich mit Persönlichkeitsentwicklung begann, dachte ich an das große Geld. Ich wollte die Millionen auf dem Konto. Ich habe die teuren Autos, Häuser und Uhren vor mir gesehen. Mit der Zeit merkte ich jedoch, dass genau das falsch ist. Zum Glück kam ich an einen Punkt an dem ich, das hinterherjagen von Geld hinterfragt habe. Mir wurde immer mehr und mehr bewusst, dass ich lieber seelisch gesund sein und gesunde Beziehungen führen möchte, als mich mit Geld und äußerlichen Zielen davon abzulenken. Die Ziele waren anfangs riesengroß. Natürlich ist eine Million gut und schön, aber was bringt sie mir, wenn ich seelisch auf der Strecke geblieben bin? Heute ist mir einfach klar, dass ich grade so viel Geld brauche um gut über die Runden zu kommen, um sorgenfrei leben zu können. Um Spaß im Leben haben zu können. Großen Luxus strebe ich nicht mehr an. Natürlich werde ich mein Einkommen steigern müssen, wenn ich eine Familie gründen möchte. Auch das ist machbar.

Meine Reise in die Türkei hat mir gezeigt, dass wir viel öfter einfach den Moment leben sollten. Weg von äußerlichen Dingen, weg vom Luxus und einfach die Zeit mit den Menschen genießen, die uns umgeben. Wir hier in Deutschland sind extrem geprägt von unserem Leistungsdruck. Alles ist darauf aus Leistung zu zeigen. Schnell bekommen wir eingetrichtert, „Sei was Besonderes auf dem Arbeitsmarkt, die Konkurrenz ist hart“. Ist es das Wert sich auf die Illusion des „Roten Fadens“ im Lebenslauf zu stürzen und sein Leben zu vergeuden? Ich sage nicht, dass wir nicht arbeiten sollen. Aber alles sollte in einem anderen Maße geschehen. In einem Maße in dem die Menschen ihr Leben wieder mehr genießen können. Es sollte was sein, was wir lieben und uns erfüllt. Automatisch würden wir keinen Leistungsdruck mehr spüren. Wir lieben diese Sache, also werden wir wie von Geisterhand der beste darin sein. Wenn es dadurch zu großem Reichtum kommen sollte, ist es ein wahrliches Geschenk. Ein Bonus. Aber primär geht es darum etwas zu tun, was wir von tiefstem Herzen aus lieben.

Im Endeffekt bleibt es dir überlassen was du machst. Wenn du dem Geld und dem Luxus hinter jagen möchtest, tue es. Es wir dich kurzfristig glücklich machen. Kurz danach wirst du dich wieder leer fühlen und willst neuen Luxus. Es wird ein Teufelskreis. Du kannst ihn durchbrechen, wenn du wirklich anfängst dich mit dir auseinander zu setzen.

Wenn du dabei Unterstützung brauchst, melde dich bei uns.

Die besten Dinge im Leben sind nicht die, die man für Geld bekommt. – Albert Einstein

Du brauchst mehr Inspiration? Dann ist das genau richtig für dich: 201 inspirierende Zitate, die dir als Mensch und Unternehmer Kraft verleihen

2017-06-22T10:47:15+00:00

About the Author:

„Es ist kein Zeichen von Gesundheit, an eine von Grund auf kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein.“ – Jiddu Krishnamurti

Leave A Comment