Die Weihnachtstage sind vorüber, Silvester steht vor der Tür. Ein Jahr voller Höhen und Tiefen geht vorbei. Ein Jahr mit viel Potential und Wachstum.

Im Februar 2016 sind wir mit ErschaffeDichneu gestartet. Es war uns ein Herzensprojekt Menschen bei ihrem Wachstum und ihrer persönlichen Entwicklung zu unterstützen. Was bei uns gut begann, wollten wir in die Welt hinaus tragen. Wir wollten der Welt was zurück geben.

Wir haben positive als auch negative Kritik geerntet. Jeder von uns hat gute oder auch weniger gute Beiträge verfasst und veröffentlicht. Aber das ist auch gut so, dadurch durften wir Wachstum erfahren. Wir haben gelernt mit Kritik umzugehen und festgestellt, dass auch viele Kritiken unberechtigt waren. Aber auch durften wir erfahren, wie es ist, wenn sich Leute über unsere Artikel freuen. Es ist ein gutes Gefühl, wenn einem Anerkennung für seine Arbeit geschenkt wird.

Natürlich haben wir auch untereinander Meinungsverschiedenheiten und es ist auch nicht leicht, wenn der eine oder der Andere mal stur bleibt. Aber nichtsdestotrotz haben wir uns immer zusammengerauft und oft das geschafft, was wir schaffen wollten. Auch Schaffenskriesen durften im Jahr 2016 nicht fehlen. Aber auch diese gehören zum Leben dazu. Durch sie kehrt man stärker an den Ort des Geschehens zurück als je zu vor.

Höhen und Tiefen wird es immer geben, egal wo im Leben. Es zeigt nur, dass wir Leben, dass das Leben uns herausfordern will, damit wir wachsen können. Auch deine Ängste sind nur da, um dich stärker werden zu lassen. Alles im Leben passiert aus einem bestimmten Grund.

2016 hat sowohl Deniz als auch mich ein gutes Stück nach vorne geworfen. Wir haben vieles dazu gelernt und hart dafür gearbeitet.

Mit dem nötigen Willen und viel Arbeit könnt ihr es auch schaffen, euch zu verändern, wenn ihr es von innen heraus wollt. Wenn ihr was verändern möchtet, fangt heute an und nicht erst im neuen Jahr. Veränderungen müssen sofort eingeleitet werden, sonst hat man sie schneller wieder verdrängt als es einem lieb ist. Der Alltagstrott kommt schnell wieder und man hat sich schnell wieder auf der Couch abgelegt. Also geh raus und fange an zu säen.

Danke an unsere Freunde, Bekannte und an all die Besucher die aufmerksam unsere Artikel gelesen und uns unterstützt haben.

Danke für 2016!

Wir hoffen, wir konnten euch einiges mit auf den Weg geben und euch bereichern. Teilweise sind natürlich sehr persönliche Artikel hier zu lesen, aber ich hoffe stark, dass der ein oder Andere sich wieder findet und etwas für sich mitnehmen kann.

Wir werden auch in 2017 wieder Inhalte vom allerfeinsten präsentieren. Euch und auch uns wird noch viel bevorstehen! Wachstum steht uns allen zu.

Bitte schreibt doch in die Kommentare, wenn ihr ein Thema habt, welches euch unter den Fingern brennt und ihr gerne lesen würdet.

Ich wünsche dir einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Hol aus 2017 alles raus was du kannst und werde die beste Version von dir!

Kategorien: Allgemein

Till

„Es ist kein Zeichen von Gesundheit, an eine von Grund auf kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein.“ – Jiddu Krishnamurti

0 Gedanken zu „2016 – Ein Jahr vom Wachstum geprägt!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Verwandte Beiträge

Allgemein

Fang bei dir selber an -Step by Step!

Leg los und verändere dein Leben! Sicher fragst du dich, wie du anfangen sollst, dein Leben und deine Persönlichkeit zu verbessern. In erster Linie musst du dir darüber bewusst werden, dass du was verändern willst. Weiterlesen …

Allgemein

Was Persönlichkeitsentwicklung WIRKLICH bedeutet!

Was bedeutet Persönlichkeitsentwicklung für dich? Denkst du es ist nur was für Menschen, die mit ihrem Leben nicht zufrieden sind? Dann lade ich dich hier ein, dich nochmal ausgiebig mit der Thematik Persönlichkeitsentwicklung zu beschäftigen.

Allgemein

ANGST – Lass dich nicht von ihr beherrschen!

Heute möchte ich mich einem, im wahrsten Sinne, sehr emotionalem Thema widmen: Der Angst. Oft findet man die Frage vor: „Wie besiege ich meine Angst?“. Warum du deine Angst nicht besiegen kannst, was du stattdessen Weiterlesen …

%d Bloggern gefällt das: